Über uns

Ziele

Das Italienzentrum der Universität Trier (IZT) führt in Forschung und Lehre fächerübergreifend Lehrbeauftragte, Forscher*innen und Kommilitonen*innen der Universität Trier zusammen, um den gemeinsamen Interessenschwerpunkt Italien zu stärken. Langjährige fachliche und individuelle Kooperationen mit Italien dienen als Grundlage für eine Vernetzung, die über Trier hinaus informieren aber auch Chancen bieten möchte. Der Wissens-, Informations- und auch Personentransfer fördert binationale Partnerschaften durch Auslandsaufenthalte sowie gemeinsame Forschungs- und Publikationsprojekte im Sinne des europäischen Gedankens.

Das IZT organisiert und bündelt Lehrveranstaltungen mit Italienbezug, die mittelfristig zum Erwerb eines Italienzertifikats führen sollen. Dieses können Studenten*innen als interdisziplinäres Zusatzzertifikat erwerben.

An der Verwirklichung der Ziele des Italienzentrums arbeiten wir gemeinsam mit unseren italienischen und deutschen Partnern und Freunden.

§ 1       Organisationsform

Das Italienzentrum Trier (IZT) ist eine rechtlich unselbständige Einrichtung der Fachbereiche II und III der Universität Trier. Es handelt sich nicht um eine wissenschaftliche Einrichtung im Sinne des § 90 HochSchG. Die Fachbereiche II und III haben der Errichtung der Forschungsstelle am 29. Mai 2019 und am 22. Mai 2019 zugestimmt.

 

§ 2       Aufgaben

(1) Das IZT bündelt alle Forschungsaktivitäten der Fächer Romanistik (Fachbereich II) und Neuere und Neueste Geschichte, Kunstgeschichte, Politikwissenschaft (Fachbereich III) zur Erforschung der Geschichte, Kultur, Sprache und Politik Italiens.

 

(2) Diese Aufgabe wird insbesondere erfüllt durch:

  • die Organisation gemeinsamer Veranstaltungen in der Lehre;
  • die Durchführung gemeinsamer Vorträge, Tagungen und Konferenzen;
  • die Erarbeitung gemeinsamer Forschungsprojekte;
  • die Förderung und Vorbereitung von Publikationen;
  • die Beratung wissenschaftlich interessierter Stellen und Personen in- und außerhalb der Universität;
  • die Förderung von Erasmus-Austauschen Studierender und Lehrender nach Italien;
  • den dauerhaften Informationsaustausch im Sinne der Vernetzung und Internationalisierung.

 

§ 3       Mitgliedschaft

Das Italienzentrum Trier steht allen Mitgliedern der Universität Trier für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit offen, soweit ein sachlicher Bezug zur Aufgabenstellung des Instituts gegeben ist. Über den Antrag auf Mitgliedschaft entscheidet die kollegiale Leitung im Einvernehmen mit den Fachbereichen II und III.

 

§ 4       Leitung

(1) Das Italienzentrum hat eine kollegiale Leitung. Diese besteht aus mindestens zwei hauptberuflich an der Universität Trier tätigen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern. Ein Mitglied der kollegialen Leitung kann der Gruppe der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angehören.

 

(2) Die Mitglieder der Leitung werden für eine Amtszeit von zwei Jahren durch übereinstimmenden Beschluss der Fachbereiche II und III im Einvernehmen mit der Präsidentin oder dem Präsidenten bestellt. Eine wiederholte Bestellung ist möglich.

 

§ 5       Aufgaben der Leitung

Die Leitung hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Erstellung eines jährlichen Finanz- und Entwicklungsplans;
  • Entscheidung über die Aufnahme von Mitgliedern gemäß § 3;
  • Organisation der jährlichen Zusammenkunft der Mitglieder;
  • Herausgabe des Tätigkeitsberichts gemäß § 9.

 

§ 6       Geschäftsführung

(1) Die Leitung wählt aus ihrer Mitte eine geschäftsführende Leiterin oder einen geschäftsführenden Leiter.

 

(2) Die Amtszeit der geschäftsführenden Leiterin oder des geschäftsführenden Leiters beträgt

ein Jahr. Eine Wiederwahl ist möglich.

 

(3) Die geschäftsführende Leiterin oder der geschäftsführende Leiter führt die laufenden Geschäfte, bereitet die Sitzungen der Leitung vor und vollzieht deren Beschlüsse.

 

§ 7       Finanzierung

Das Italienzentrum Trier wird durch fördernde staatliche und/oder private Institutionen sowie durch die vom Fachbereich auf der Grundlage der jährlichen Haushaltsbeschlüsse zugewiesenen Mittel der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, die dem ITZ angehören, finanziert. Darüber hinaus besteht kein Anspruch des Instituts auf Teilhabe an Mitteln der Fachbereiche II und III.

 

§ 8       Verwaltung

Die Personal- und Sachmittelverwaltung erfolgt durch die Universitätsverwaltung.

 

§ 9       Tätigkeitsbericht

Die Leitung legt den Fachbereichen II und III zu Beginn eines jeden Jahres einen Tätigkeitsbericht für das vorausgegangene Jahr vor.

 

§ 10     Inkrafttreten

Das Organisationsstatut trat nach Beschlussfassung durch die Fachbereichsräte des Fachbereichs II am 3. Juli 2019 und des Fachbereichs III am 26. Juni 2019 in Kraft.

Vorstand und Geschäftsführung

Münchberg_Hennes_Katharina Portrait SW (2)-page-001

Prof. Dr. Katharina Münchberg-Hennes

Vorstand

Prof. Dr. Christian Jansen

Vorstand

Dr. René Möhrle

Vorstand und Geschäftsführung

Mitglieder

Prof. Dr. Petra Schulte

Dr. Paul Strohmaier

Onasch_Mara_22.6.

Dr. Mara Onasch

PD Dr. Dr. Massimiliano Livi

Laura Di Fabio

Dr. Laura di Fabio

Dr. Francesco Leone

Newsletter

Hier die Eramus-Partneruniversitäten aller Fachbereiche zu finden, die Bedingungen und Fristen für ein (oder zwei) Semester in Italien, einige Erfahrungsberichte und alles was nötig ist, um für eine Auslandsstudium gewappnet zu sein.

Italienzentrum Universität Trier
Universität TrierA-Gebäude, A232/A233
Universitätsring 15
D-54286 Trier

T +49 651 201 2504 (Sekretariat)
T +49 651 201 2187 (Geschäftsführung)

©2020 Italienzentrum Universität Trier

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.