Vortrag von Prof. Dr. Alexander Koller (Rom): „Inquisition und Memoria. Berühmte ´Ausländer´ als Ketzer vor Gericht in Rom (16./17. Jh.). Chancen auf ein Nachleben?“ am 9.2. ab 18 Uhr

Der Frühneuzeitler und stellvertretende Direktor des Deutschen Historischen Institus (DHI) in Rom, Prof. Dr. Alexander Koller, ist Gast des Italienzentrums der Universität Trier und hält hier im Rahmen der IZT-Ringvorlesungden den abschließenden Vortrag des Winterzyklus. Wir freuen uns, Sie zu dieser öffentlichen und hybriden Veranstaltung einladen zu dürfen, entweder in Präsenz in Raum P13 oder online unter folgendem Link:

https://uni-trier.zoom.us/j/84345395894?pwd=dDNvYlhmVGI1a3R2K00vWGFFeThXdz09

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.